< Kreiskirchliche Kollekten 2017
27.09.2017 15:24 Alter: 79 days
Kategorie: Neuigkeiten
Von: ths

Konfikte erfolgreich gestalten

Eine Einführung in die gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg


Wo Menschen sind, gibt es Konfikte – unterschiedliche Überzeugungen und Bedürfnisse prallen unvermeidlich aufeinander! Aber Konfikte müssen nicht destruktiv sein. Sie können auch helfen,
einander besser zu verstehen und Lösungen zu fnden, die alle voranbringen.
Lernen Sie, in Konfikten zu Ihren Bedürfnissen zu stehen, und zwar so, dass andere Sie darin verstehen können – und nach den Bedürfnisse der anderen zu fragen!
Das einfache und zugleich wirksame Modell der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) des jüdischen amerikanischen Psychologen Marshall Rosenberg unterstützt Sie dabei.
Im Mittelpunkt: Empathie – für Ihre eigenen Anliegen und die Anliegen anderer.
• Selbstwahrnehmung und Integrität stärken
• Klarheit im zwischenmenschlichen   Umgang fnden
• Gelingende Beziehungen gestalten – im Privatleben, Ehrenamt wie am Arbeitsplatz
• Zufriedenheit und persönliches Wachstum fördern
Lernen Sie, Konfikte zu klären und Win-Win-Situationen zu schafen.
Empathie im Sinne Rosenbergs ist ein wertvolles Instrument zur Klärung von Konfikten und für Entscheidungsprozesse.

Ein Seminarangebot für Mitglieder von Gemeindekirchenräten, berufiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kirche, Diakonie oder anderswo und für jede Person, die achtsam und wirksam kommunizieren möchte!

Basistraining
Sie erhalten einen Überblick über Grundlagen, Menschenbild und Haltung der GFK, lernen die vier Schritte der GFK kennen und wenden diese direkt auf Situationen aus Ihrem Alltag an.
Sie erfahren etwas über Gesprächseröfnung, -verlauf und -einigung und probieren diese in Gesprächssimulationen aus.

Seminarinhalte
• Ausführliche Einführung in die vier Schritte der GFK
• Anwendung der vier Schritte auf Situationen aus dem eigenen Alltag:
  herausfnden, was ich brauche
• Überprüfung der eigenen Sprach- und Denkgewohnheiten
• Übungen zur Schulung des Einfühlungsvermögens
• Sensibilisierung für die Botschaften hinter Vorwürfen und Forderungen
• Vortrag: Gesprächseröfnung, Gesprächsverlauf, Möglichkeiten der Einigung
• Übungen an Situationen aus dem eigenen Alltag

Referent
Christian Bliss (Berlin)
Diplom-Pädagoge, Trainer für Kommunikation
und Konfiktmanagement

Ko-Leitung:
Dr. Franziska Fichtmüller (Fürstenwalde)
Erwachsenenbildung mit Schwerpunkt
Bildung fürs Ehrenamt
 
Zeit und Ort
Sonnabend, 27. 01.,   10:30 – 21:15 Uhr,
Sonntag, 28. 01.,    09:00 – 16:00 Uhr
Gäste- und Tagungshaus Die Malche
Malche 1
16259 Bad Freienwalde

Kosten
Die Seminarkosten betragen 95 Euro, dazu kommen Unterkunft und Verpfegung
mit 65 Euro. Eine Teilnahme soll nicht aus fnanziellen Gründen scheitern.
Sprechen Sie bitte Franziska Fichtmüller an. Wir fnden sicher gemeinsam eine Lösung.


Bitte melden Sie sich bis zum 9. Januar
per post oder e-mail an:
Arbeitstelle Bildung.Ehrenamt
Dr. Franziska Fichtmüller
Domplatz 4
15517 Fürstenwalde
Tel.:   03361 591815
Mail:   bildung.ehrenamt(at)ekkos.de


Dateien:
Flyer-Empathie-2018.pdf154 K